top of page

Juli News

Känguru Wettbewerb

Beim diesjährigen Mathematikwettbewerb hatten viele Dritt- und Viertklässler teilgenommen. Nach langem Warten lagen die Ergebnisse vor und die Siegerehrung fand am 5.7.24 in der Turnhalle statt.


Der 1. Preis ging an Paul (4c), der 2. Preis an Liam (3d) und der 3. Preis an Paul (4c).

Herzlichen Glückwunsch !



Alle TeilnehmerInnen erhielten

eine Urkunde und ein

Knobelpuzzle.

Diese wurden gleich ausprobiert:




Wir danken Frau Rapp für die Gesamtorganisation des Wettbewerbs. Vielleicht hast du Lust, nächstes Jahr wieder dabei zu sein?



Raketen und Weltraumgeschosse

Inspiriert durch den Digital-Art Künstler Eric Geusz verwandelten die Kinder der 4a Küchenutensilien in Raketen. Anschließend gestalteten sie ihr individuelles Universum, in dem ihre Raketen und Weltraumgeschosse jetzt unterwegs sind. 




Streitschlichter

Ab Montag, den 15.07.2018 nehmen unsere Streitschlichter und Streitschlichterinnen ihre Arbeit auf. In ihrer Ausbildung wurden sie mit den Hintergründen von Konflikten und mit Konfliktlösestrategien vertraut gemacht. Die konkrete Streitschlichtung haben wir in vielen unterschiedlichen Rollenspielen simuliert und geübt.

Die Aufgabe der Streitschlichter ist es, Schülern und Schülerinnen beim Lösen von Konflikten zu helfen und sie dabei zu unterstützen, eine einvernehmliche Lösung zu finden. Es werden immer die gleichen Schritte angewendet:

1.           Regeln erklären

2.           Was ist passiert?

3.           Wie hast du dich gefühlt?

4.           Was war vor dem Streit?

5.           Lösungsvorschläge

6.           Nachtreffen je nach Bedarf


Einsatz 

Unsere Streitschlichter und Streitschlichterinnen haben einmal wöchentlich ,,Dienst“. Sie werden immer in der 1. Pause auf dem Schulhof anwesend sein. Streitschlichtungen sollen in einem dafür vorgesehenen Raum stattfinden, damit Konflikte in Ruhe geklärt werden können.



Fußballsommer

Im Rahmen der diesjährigen Kinder- und Jugendbuchwochen in Stuttgart war am 12.7.24 die Autorin Veronika Wiggert in der Stadtteilbibliothek in Feuerbach mit ihrem Buch "Fußballfieber" zu Gast. Die dritten Klassen hatten die Gelegenheit, dabei zu sein.



Tobi ist froh, dass endlich Sommerferien sind. Nach der Blamage auf dem Bolzplatz, möchte er Samuel und Lukas, die ihn ausgelacht haben, lieber nicht so schnell wiedersehen. Da seine Eltern arbeiten müssen und seine Freunde verreist sind, ist Tobi viel alleine unterwegs. Auf der Wiese hinter dem Rathaus kann er in Ruhe ein bisschen kicken. Dort taucht auf einmal ausgerechnet Lexy auf! Sie ist zwei Jahre älter als Tobi und die ausgemachte Chefin auf dem Bolzplatz. Lexy bietet an, Tobi während der Ferien zu trainieren, denn auch sie findet die angeberische Tour von Samuel und Lukas einfach nur daneben. Nach den Ferien kommt es zum entscheidenden Match …  


Frau Wiggert las aus ihrem Buch vor. Gemeinsam mit den Kindern wurde überlegt, ob Lexy Tobi gut trainiert hat und er eine echte Chance im entscheidenden Match nach den Ferien haben würde.

Die Lieblingsfußballspieler der Kinder wurden erfragt. Der meist genannte Spieler: Jamal Musiala.



Ebenfalls stellte sie ihr zweites Buch (Fußballfieber) aus der Reihe vor:

Auf dem Bolzplatz geht’s richtig ab! Nur Lukas darf nicht mehr dabei sein, seit er beim FC Weiß-Blau aufgenommen wurde. Er soll sich ganz auf sein Training konzentrieren, meint sein Vater. Von Spaß am Kicken keine Spur mehr. Da lassen sich seine Bolzplatzfreunde Lexy und Tobi etwas einfallen …


Im Anschluss genossen alle noch ein Eis;-)

  




Projektwoche im Waldheim 

Die Kinder der Ganztagsklassen der Stufe 2 verbrachten jeweils eine Woche im Waldheim Feuerbacher Tal. Zum Thema „Wald“ wurde geforscht, gerätselt, gelesen, recherchiert, gebastelt, entdeckt und gelernt.


Um die Gemeinschaft innerhalb der eigenen Klasse und zu SchülerInnen der Parallelklassen zu stärken und weiterhin zu festigen, probierten wir Spiele aus, bei denen man den anderen Mitspielern vertrauen und sich auf diese verlassen musste. Obwohl Eisbären, Papageien und Koalas in der Natur nicht wirklich viel miteinander zu tun haben, hat dies im Spiel aber wunderbar geklappt und den Kindern, wie man sehen konnte, richtig viel Spaß gemacht.







Vielen Dank an alle Lehrkräfte und Pädagogischen Mitarbeiter, die dieses tolle Erlebnis für die Kinder organisiert haben.


                

Seid gespannt, was der Juli noch zu bieten hat.


Euer



Comments


bottom of page