Post für Hatti


Das ist die Post zu meinem Beitrag: Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?

Lieber Hatti,


hier kommt die Antwort

von Herrn Schwenkglenks, dem Klassenlehrer der 4c.

Sein Foto von seinem Arbeitsplatz zu Hause.




Und hier hat mir Mila - die Eule aus der 3c

geschrieben, wie sie mit Frau Veith arbeitet.

Lieber Hatti, ich dachte ich schreibe Dir eine Geschichte die Du lesen kannst. Dann ist Dir vielleicht nicht mehr so langweilig! Deine Marie Faisst (Klasse 4a)


Hatti und das Schulgeheimnis

An einem verregneten Morgen der Coronaferien kam Hatti die Idee den Schulkeller zu erkunden.Er war noch nie dort gewesen weil sonst so viele Kinder da waren und immer etwas los war. Doch jetzt langweilte er sich. Also dachte er: Jetzt ist nichts los da kann ich die Chance nutzen den Schulkeller zu erkunden. Leise ging Hatti die alte dreckige Steintreppe herunter. Er kam an eine alte knarrende Tür ohne Schloss. Hatti war froh das sie kein Schloss hatte denn hier leihte ihm keine Putzfrau einen Schlüssel! Hatti öffnete die Tür, die laut knarrte. Vorsichtig ging Hatti in den Keller. Zuerst schien er wie ein normaler Keller. Doch was war das? Um eine Kellerecke kam ein Skelett! Hatti versteckte sich schnell hinter einem Pfeiler. Das Skelett lief in einen Kellerraum. Und im nächsten Moment hörte Hatti das Skelett schnarchen. Er ging weiter. Plötzlich kam er an eine Kiste, die ruckelte und es sah aus, als ob dort jemand drinnen wäre. Vorsichtig öffnete Hatti die Kiste und heraus kam ein Gespenst. Hatti erschrak doch das Gespenst sagte:“Hab` keine Angst ich bin nicht böse. Ich heiße Hattilie. Jemand hat mich in dieser Kiste mit Spielen eingesperrt. Und danke dass Du mich befreit hast! Und wie heißt Du?“ Hatti antwortete:“Ich heiße Hatti. Ist das herumlaufende Skelett Harald Hattenbühl?“ Hattilie flüsterte:“Ja das ist er. Kannst Du mir helfen die Kiste mit den Spielen aus dem Keller zu tragen? Und danach können wir zusammen welche spielen, wenn Du möchtest.“ Hatti flüsterte zurück:“Gerne spiele ich mit Dir und jetzt lass uns die Kiste nehmen und aus dem Keller gehen!“ Hattilie sagte leise:“Dann nichts wie los!“ Auf der Kellertreppe angekommen fragte Hatti Hattilie:“ Bist Du das Schulgespenst das damals verschwunden ist?“ Hattlie antwortete:“Ja das bin.“Hatti meinte:“Komm lass uns in ein leeres Klassenzimmer gehen und dort spielen. Wie wärs mit dem Klassenzimmer der 4 a?“ „Ja gerne,“ antwortete Hattlie. Und so gingen die Beiden hoch ins Klassenzimmer der 4a. “ Lass uns vor der Tafel spielen. Da ist grad so viel Platz.“ Hattilie stimmte zu. Nach einer Weile kam Frau Berrer und fragte:“ Hatti wer ist das Gespenst da?“ Hatti antwortete:“Das ist Hattilie das Schulgespenst! Es ist im Schulkeller eingesperrt gewesen. Ich habe es beim Erkunden des Kellers gefunden. Und wusstest Du das da unten das Skelett von Harald Hattenbühl rumläuft?“ „Nein das wusste ich nicht. Bis morgen ihre Beiden! Ich fahre jetzt nach Hause und mache Feierabend. Tschüss!“ Hatti wird die nächsten Wochen bestimmt nicht langweilig sein. Er hat jetzt Hattilie zum Spielen.

Marie Faisst, Klasse 4a














Lieber Hatti,

so sieht es aus, wenn meine Schwester, Flori, und ich Vormittags die Schulaufgaben zu Hause erledigen.

Wir vermissen die Schule, die Lehrer und die Kinder sehr.

Viele Grüße,Jonas, 4b






Hier kommt eure Post zu meinem Seilspring-Beitrag:

Ihr werdet es nicht für möglich halten, aber im Feuerbacher Wald wohnt ein Baby Drache! Er wurde gestern von Frau Veith beim Joggen entdeckt. Sie wollte ihn fotografieren, hatte aber unglücklicherweise ihr Handy nicht dabei. Ganz zufällig jedoch, kam Frau Baudoux-Bleher des Wegs entlang.

Es war nicht leicht, bis das Foto fertig war, denn der SicherheitsABSTAND zum Drachen und den Lehrerinnen musste gewahrt bleiben. Wie ihr jedoch sehen könnt, haben sie es hinbekommen:


Und nun folgen eure Einsendungen zu meinem Beitrag: Wo hilfst du im Garten oder Haushalt






Lieber Hatti,


wir haben in unserem Garten einen Kartoffelacker angelegt und müssen nun warten, bis die Kartoffeln wachsen.

Viele liebe Grüße von Leo aus der Klasse 4b




Lieber Hatti,


Lieber Hatti, die Müsliregale sind leer, da habe ich kurzerhand selbst Müsli gebacken. Aus Haferflocken, Nüssen und Ahornsirup wurde ein leckeres Knuspermüsli (heimlich habe ich noch Schokolade dazu gegeben). Lecker, besser als gekauft! Ich bring dir mal eins mit, wenn wir endlich wieder in die Schule können. Viele Grüße, Friedi



Lieber Hatti, wenn wir Sport machen, fahren wir Fahrrad oder

Roller oder spielen Gummitwist, Federball, springen Seil,

machen eine Ballkür, fahren Inliner, laufen Stelzen, Tanzen usw.


Wir haben auch schon Gurken- und Tomatensamen ausgesät

und später pflanzen wir noch Sonnenblumen. Uns geht es gut,

aber wir vermissen Euch alle sehr.

Wir wünschen uns, dass wir bald wieder in die Schule gehen können. Eure Lotta 4a und Jette 2c







Lieber Hatti, ich schicke dir eins meiner Lieblingsrezepte ......

.....und wünsche Allen viel Spaß beim Nachkochen. Liebe Grüße, dein Darwin aus der 4c PS: Weißt du was?

Sogar mein Lehrer, Herr Schwenkglenks,

kocht dieses Rezept bald nach. PS2: Bitte richte allen Lehrern und Kindern

viele Grüße mit Sonnenschein aus!



Nachgekocht von Herrn Schwenkglenks:






Lieber Hatti, Ich habe letzte Woche Hefe hergestellt daraus habe ich dann Dampfnudeln gekocht.

Hier ist eine Vorgangsbeschreibung zu der Hefeherstellung: Um Hefe herzustellen brauchen wir 1 El Zucker, 500ml warmes Wasser, 2 Datteln (Trockenobst) und einen Behälter mit Deckel. Als erstes müssen wir das warme Wasser in den Behälter füllen. Nun fügen wir den Zucker hinzu und schütteln alles kräftig, bis er sich auflöst. Zum Schluss geben wir die 2 Datteln rein und schließen den Behälter. Jetzt müssen wir nur noch 5-10 Tage warten, immer morgens und abends alles schütteln und den Behälter dann öffnen damit die Gase entweichen können. Wenn wir die Hefe zum backen benutzen wollen, dann geben wir sie einfach statt der Flüssigkeit in den Teig. Viele Grüße, Paula 4c


Lieber Hatti,

ich habe zu Ostern einen Bienenstich gebacken.

Zum Glück wurde ich von keiner Biene gestochen ;). Ein großer Dank geht an Paula!

Durch ihren Tipp mit der Ersatzhefe hat alles super geklappt! Viele Grüße Frau Kächele






Hallo Hatti, ich habe gesehen, Du warst fleißig. Ganz tolle Hochbeete habt Ihr gebaut! Wenn darin dann mal Pflanzen wachsen brauchen die zum Bestäuben ja bestimmt auch Insekten. Und dafür hat meine Familie und ich genau das Richtige gebaut: ein Insektenhotel! Wir haben im Wald lauter Zapfen und Hölzer gesucht und in einen schönen Rahmen gesteckt, jetzt können sich darin viele gute Insekten ansiedeln. Die Insekten haben es ja gut - sie dürfen auch zur Zeit zusammen draußen spielen! 😉 Da bin ich gerade sehr neidisch darauf! Ich freue mich schon darauf, wenn ich wieder zu Dir darf! Ganz liebe Grüße! Dein Felix Koblmiller (3c)




Hier eure Fotos zu meinem Regenbogen - Aufruf:

Flori 2b:


Hallo Hatti, ich habe nun auch einen Regenbogen in mein Fenster gemalt. Viele Grüße von Jonas




Wie sieht dein Traumstundenplan aus?


Lieber Hatti, so mache ich meine Schulaufgaben zu Hause an meinem Schreibtisch und so sieht mein selbst gebastelter Stundenplan aus. Ich vermisse die Schule, meine Lehrerinnen, die Sportstunde und meine Freunde sehr. Viele Grüße, Levin, 1c









Ostern bei euch

Frohe Ostern lieber Hatti. Liebe Grüße von Konstantin aus der Klasse 2 c.




Einsendung eurer Höhlen

Lieber Hatti, ich habe mich heute auch in meiner Höhle ausgeruht. Die Höhle ist mein Baumhaus über dem Kleiderschrank in meinem Zimmer. Dort gibt es Decken und Kissen und es ist sehr kuschelig. Ich habe auch einen Flaschenaufzug am Baumhaus, damit ich Sachen ganz einfach hoch und runter transportieren kann z.B. Kuscheltiere. Außerdem gibt es eine rote Gondel für Spielzeug-Schifahrer und Wanderer zum Baumhaus. Hatti, du hast ja 3 Köpfe, hast du dann auch 3 Mägen? Oder sind alle Eier aus allen 3 Mündern in einen Magen gegangen?

Viele Grüße, Simon, 3a






Habt ihr auch schon etwas renoviert?

Lieber Hatti, wenn Dir langweilig ist, kannst Du an den Fenstern die Schneemänner wegmachen. Die haben wir beim Spazierengehen noch hängen sehen. Oder mache doch die alten Teppiche z.B. aus dem Klassenzimmer der 4a und 2c raus und einen neuen Boden rein. Das wäre super! Oder male uns ein schönes Bild an die Tafel. Auf dem Schulhof kannst Du auch z.B. die Schlange auf dem Boden und die anderen Sachen wieder neu nachfahren. Ein aufgemaltes Hüpfspiel wäre auch toll! Liebe Grüße! Schaff` schön weiter! Lotta 4a und Jette 2c


Alle eure Beiträge

Lieber Hatti, Auch wenn die Wochen gerade völlig anders laufen als sonst, habe ich aber weiterhin Klavierunterricht bei meiner Weltbesten Lehrerin, über FaceTime. Das freut mich. Viele liebe Grüße, Dein Jonas, 4b

















Lieber Hatti, zum Glück haben wir eine tolle Klassenlehrerin, die mit uns im Kontakt ist und uns neben den Schulaufgaben auch ganz tolle Bastel- und Malideen schickt. So habe ich mich diese Woche erstmals an POPART gewagt und das ist dabei raus gekommen ...


Viele Grüße von Familie Brockhoff



Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, mit meiner Mutter zusammen diese Art Kunst auszuprobieren. Hoffentlich dürfen wir bald wieder in die Schule oder uns zumindest über Medien treffen. Jetzt sind wir schon sooooo lange Zuhause, das nervt! Übrigens, meine Mama fragt, ob Du mal prüfen kannst, ob die Luft in unserem Klassenzimmer immer noch so schlecht ist!? Liebe Grüße, Dein Konrad aus der Klasse 3c

Hattenbühlschule

Linzer Straße 90

70469 Stuttgart

Fon 0711-21634380

Fax 0711-21634381

info@hattenbuehlschule.de