Das Fehling-Lab 2021

Am Donnerstag, den 02.12.2021 kamen drei Personen aus dem Fehling-Lab zu uns in die Klasse 4a. Zuerst haben wir im Farb-Labor ein Experiment mit Lebensmittelfarben gemacht. Mit den Farben blau und gelb mischten wir in ein


em Reagenzglas grün. Danach haben wir ein Filterpapier auf eine Petrischale gelegt und die Flüssigkeit aus den Lebensmittelfarben mit einer Pipette darauf getröpfelt. Wir lernten, dass man das Verfahren zum Trennen von Farbstoffen auf Filterpapier durch Wasser Chromatographie nennt. Als alle damit fertig waren, begannen wir mit dem Riech-Labor. Es wurden kleine Fläschchen herum gegeben und wir mussten durch den Geruch erraten, was sich in den Fläschchen befand. In de


m einen Fläschchen war Nagellackentferner und in dem anderen Marzipan. Danach hatten wir 15 Minuten Pause. Nach der Pause stellten wir Lavendel-Parfum her. Das ging so: Zuerst mussten die Lavendelblüten in einen Mörser gegeben und mit dem Pistill zerrieben werden. Danach erhielten wir eine spezielle Flüssigkeit. Die Flüssigkeit mussten wir zu den Blüten in den Mörser geben und diese weiter zerreiben bis ein Brei entstand. Anschließend erhielten wir wieder ein Filterpapier, das wir falteten und in einen kleinen Trichter steckten. Den Trichter setzten wir auf ein Reagenzglas. Wir füllten die Lavendel-Flüssigkeit aus dem Mörser in den Trichter. So blieben die Blüten im Filterpapier und die Flüssigkeit tropfte in das Reagenzglas. Wir füllten anschließend das Lavendelwasser in ein Glasfläschchen und verschlossen es. Unser Parfum war fertig. Zum Schluss erhielten wir noch zehn Filterpapiere, zwei Reagenzgläser und vieles mehr, damit wir auch zu Hause die Möglichkeit haben zu experimentieren. Es war ein aufregender Tag.